Suzi sagt ja!

Hallo Welt!
Ich bin ganz schön schreibfaul im Moment … könnte man meinen. Dem ist nur ein kleines bisschen so. Ein viel größeres Problem sind die Fotos! Die wollen mir aktuell einfach nicht so recht gelingen, wie ich sie gerne hätte. Wer mir bei Instagram folgt, der erhält immerhin doch noch regelmäßige Lebenszeichen. Aber in Gedanken bin ich ziemlich oft hier, beim Blog und bei euch lieben Lesern!
(Ah, seht ihr’s? Da kommt schon wieder meine dramatisch-theatralische Seite durch…) ;) Noch hab ich euch nicht vergessen – ich bezweifle auch stark, dass das jemals der Fall sein wird. :D

030

Kommen wir nun aber mal zu meinen Nägelchen. Nach insgesamt 3 Anläufen sind doch noch ein paar vernünftige Fotos entstanden. Von einer Freundin habe ich einige Lacke vermacht bekommen, darunter auch OPI’s Suzi Says Da!. Der ist so schööön! So schön, dass ich ihn 5 Tage lang drauf hatte. Das ist schon ’ne ganze Weile!

Aber ich glaube so „pur“ wäre mir auch dieser tolle rostrotbraune Farbton nach spätestens 3 Tagen zu langweilig geworden. Gut, dass ich dem mit ein paar Dreiecken und dem fantabulösen (danke junebug, dieser Ausdruck ist fest in meinem Wortschatz verankert :D) essence Topper night in vegas entgegen gewirkt habe. Der ist mindestens so spannend, wie Suzi Says Da!. Gut – wenn wir mal ehrlich sind, ist er noch viel spannender, da die Flakies so schön irisieren. Von Grün zu Gelb über Orange bis hin zu Rot! Aber in Kombination sind die beiden für mich wirklich DAS Dreamteam! :)

039

Lasst euch von meiner phasenweisen Abwesenheit nicht abschrecken! ;)
Bis bald – frautaubenblau

Dizzy

Hallo Welt!
Ich habe mal wieder meinen heißgeliebten Topper Dizzy* von Claire’s raus gekramt. Ich mag ihn so, so gerne, weil er einfach etwas besonderes ist – so viele Konfetti-Topper mit verschieden großen Neon-Partikeln sind mir nicht bekannt.. Aber weil ja (zum Glück) noch kein Karneval ist, habe ich ihn in abgeschwächter Form aufgetragen. Heute zwischen ein paar Schichten tuck it in my tux von essie.

058

Fangen wir aber vorne an! Auf einen Base Coat habe ich diesmal verzichtet, bei tuxi, wie ich ihn dank Anna liebevoll nenne, besteht keine große Gefahr, dass er den Nagel verfärbt. :) Also habe ich von diesem wunderschönen, milchig-weißen Lack zunächst einmal 2 Schichten aufgetragen. Ich bin so ’ne Nagellacktante, die die Schichten lieber zu lang als zu kurz trocknen lässt. Nach einer Weile folgte dann also eine Schicht Dizzy.

Da wurde ich dann doch etwas ungeduldig und habe recht schnell noch eine Schicht tuck it in my tux drüber gepinselt. Damit alles gut durch trocknet, kam mal wieder Astor’s Already Dry!, ein Schnelltrockner, zum Einsatz. Und weil es mir irgend wie passender erschien, habe ich mich zu guter Letzt doch noch für eine Schicht Kiko – 3 in 1 mat entschieden. So wurde das Ganze noch mal ein wenig abgedämpft und wirkt nicht zu aufdringlich. :) [*Dizzy als solchen gibt es leider nicht mehr. Dafür eine Neuauflage namens Surfer Chick, die allerdings einen höheren Anteil an pinken Partikeln hat.]

032 (2)

Heute ist ausnahmsweise alles ein bisschen anders. Wie gefällt’s euch?
Bis bald – frautaubenblau

Glitzifitzi

Hallo Welt!
Heute kann ich euch eeendlich meine vermutlich liebste Kombination .. hmm, sagen wir mal des Monats, vielleicht sogar des Jahres zeigen. :D Seit ich summit of style gekauft habe war klar, der wird über maximillian strasse her aufgetragen. Und das Ergebnis find‘ ich klasse!
(Übrigens weiß ich nicht, bei wem ich den Begriff „Glitzifitzi“ aufgeschnappt habe, aber der ist super! :D)

005

Als erstes wurde eine Schicht Base Coat aufgetragen. Das mache ich tatsächlich meistens, aber erwähne es in meinen Post nicht. Allerdings habe ich einen neuen Favoriten! Seit die matt trocknende 24/7 base von essence aus dem Sortiment gegangen ist, war ich auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz. Und der Kiko 3 in 1 mat scheint der perfekte Kandidat zu sein. Eigentlich wollte ich nur einen neuen matten Überlack, aber da das gute Teil ein Multifunktionstalent ist, eignet er sich auch als Base Coat. Top, bei einem Preis von 4,90 €!

Darauf folgten 2 Schichten maximillian strasse her von essie und ein Glitzergradient mit essie’s summit of style. Ich bin da gar nicht so top informiert, aber summit of style war teil einer kleinen LE, die (neue) Luxeffect Topper enthielt. Um das Endergebnis ein wenig zu „glätten“ habe ich noch eine Schicht des schnelltrocknenden Astor – Already Dry! aufgetragen.

012
Für mich eine absolute Traumkombi, was meint ihr? :)
Bis bald – frautaubenblau

Herbst in Vegas

Hallo Welt!
Ich muss ja sagen, Kleiderkreisel war für mich bisher eine wahre Schatztruhe, ich habe dort unzählige Lacke ergattern können, die mir sonst verwehrt geblieben wären. Leider wird ja demnächst ein neues Bezahlsystem mit Gebühren von 50 Ct + 10 % pro Transaktion eingeführt, sodass es sich kaum noch lohnt, günstige Artikel, wie zum Beispiel Nagellack, dort einzustellen. Aber erst kürzlich durfte der unheimlich beliebte essence Topper night in vegas bei mir einziehen.

022

Zum heutigen Design habe ich mich von der lieben Bianca von LackArt inspirieren lassen.
Die Grundfarbe ist unterschiedlich – hier dienten 2 Schichten essence – all access als Base. Auf allen Nägelchen habe ich Dreiecke mit Tesa abgeklebt, nachdem all access komplett durchgetrocknet war. Diese habe ich mit night in vegas ausgefüllt und die Klebestreifen entfernt. Nachdem auch die Topper-Dreiecke getrocknet waren, folgte eine Schicht matte about you von essie.

Der Topper ist wirklich toll! Er changiert von einem hellen Rot zu Orange und von Gelb zu Grün, je nach Lichteinfall – die dominierenden Farben des Herbstes vereint in unterschiedlich großen Flakes!
Mein liebstes Finish aktuell ist matt, deswegen bekommt ihr das hier auch wieder öfter zu sehen. Ich finde, viele der dunkleren, herbstlichen Farben wirken mattiert besonders edel und schön. :)

001

Welches Finish ist euch zurzeit am liebsten?
Bis bald – frautaubenblau

Farbtupfer auf Graubeton

Hallo Welt!
Heute habe ich einen weiteren Maybelline Street Artist Topper für euch. Alley Attitude enthält türkis-blaue und schwarze Hexagon-Partikel in verschiedenen Größen, außerdem Bar-Glitter und viele kleine, runde Partikelchen, die allesamt in einer klaren Base schwimmen. Der Topper war Teil einer LE und ist leider nicht mehr in den Läden zu bekommen. Ich bin bei Kleiderkreisel fündig geworden!

037

Alley Attitude wurde über 3 dünnen Schichten cocktail bling von essie aufgetragen. Cocktail bling ist ein toller Grauton, der einen leicht bläulichen Einschlag aufweist. Ich finde, die beiden sind ein Traumpaar! Der Topper liegt im Fokus, gleichzeitig kommt aber das etwas triste Grau durch die türkis-blauen Partikel wunderbar zur Geltung. Also mir gefällt’s, die Kombi werde ich bestimmt noch das ein oder andere Mal tragen. :)

Maybelline’s Alley Attitude hat eine hervorragende Glitter-Abgabe, sodass ein Rumgeschiebe der Partikel gar nicht von Nöten ist und eine Schicht völlig ausreicht. Getoppt wurde das Ganze mit Asor’s Already Dry! Ich habe den Lack schon öfter erwähnt, aber nie groß was zu ihm gesagt. Wer auf der Suche nach einem guten Schnelltrockner ist, der kann mit Already Dry nicht viel falsch machen. Der breite Pinsel erlaubt einen schnellen Auftrag (man muss nicht oft über den Nagel streichen) und es landet  genug Top Coat auf dem Nagel. Und das Wichtigste: er trocknet tatsächlich sehr schnell!

043

Sagt euch die Kombi ebenfalls zu? :)
Bis bald – frautaubenblau