„Wie jetzt? Echtes Salz?!“

Hallo Welt!
Ja, mich gibts noch, und wenn sich ein ruhiger Moment findet, dann verschönere ich mir ab und an auch die Nägelchen. :) Für mich gehts abiturtechnisch jetzt in die heiße Phase – mit exzessivem Lernen und allem pipapo. Ich bezweifle aktuell noch stark, dass das alles in meinen Kopf rein geht. Aber irgend wie werd wohl auch ich da durch kommen. :D

012

Vor kurzem hatte ich Lust, ein wunderbares Nail Art von der lieben Spektor’s Nails auszuprobieren. Einige von euch kennen die „Salted Watercolor“-Mani sicher schon.. Zunächst habe ich 2 Schichten essie – blanc aufgetragen. Das Ergebnis hat mich aber nicht ganz zufrieden gestellt, also folgte eine Schicht stamp me! white von essence.

Im nächsten Schritt habe ich etwas blaue Acrylfarbe mit Wasser vermischt und sie mit einem Pinsel auf den Nägeln verteilt (nachdem die Base getrocknet war). Während das Acrylfarben-Wasser-Gemisch noch feucht ist, streut man nun Salz darauf. Am besten eignet sich Salz aus der Mühle, da hat man verschiedene Größen und am Ende ein interessanteres Ergebnis. Wenn alles gut getrocknet ist, können die Salzkörner vorsichtig abgewaschen werden. Aber passt gut auf, dass ihr nicht die Acrylfarbe mit runterspült! Ich finde diese Mani so toll und werde sie sicher noch in anderen Varianten ausprobieren. Ein how-to-Video findet ihr hier! :)

011

Habt ihr auch Lust auf gesalzene Wasserfarben-Nägel? ;)
Bis bald – frautaubenblau