Castival-Twinnails mit Jasmin

Hallo Welt!
Am Wochenende war es so weit – Castivaltime! :D Dass ich gern auf Casper-Konzerte gehe, habt ihr bestimmt schon mitbekommen und dass ich mir die Nägel gern passend lackiere, könnt ihr hier oder auch hier noch mal nachlesen. :)
Dieses Mal stand jedoch eine Premiere an, denn die liebe Jasmin aka. revojas von lack-a-like war auch beim Castival und wir hatten uns dazu entschieden, Twinnails zu pinseln.

CastivalnägelOben: le moi, unten: revojas

Angefangen habe ich mit einer schwarzen Base – eternal von p2. Der deckt auch schon fast in einer Schicht ausreichend, sicherheitshalber habe ich aber 2 aufgetragen. Mit dem French Manicure Pen von essence habe ich die Schrift auf die Nägel ge“malt“. Da ich ja Rechtshänder bin, habe ich das „XOXO“ auf Folie gemalt, mit Klarlack überpinselt und wie ein Waterdecal auf den Nägeln angebracht. ;)
Das kreative Köpfchen hinter dem Design war eigentlich Jasmin und XOXO ist ihr Lieblingssong von Casper (und natürlich Titel seines erfolgbringenden Albums) – das ist die Geschichte dahinter! 

Mit dem Kiko Topper 271 kam dann noch ein Glittergradient auf alle unbeschriebenen Nägelchen. Getoppt habe ich alles mit essie’s good to go. :)
Am Wochenende war also nicht nur Zeit fürs Castival, sondern auch für mein erstes Suchti-Treffen. Jasmin und mich verbindet neben dem Nagellack eben auch die große Liebe für Festivals und Konzerte und ich hab mich total gefreut, sie endlich mal kennenzulernen! ♥ Hier geht es zu ihrem Beitrag, den ihr euch unbedingt auch angucken solltet, falls ihr das noch nicht getan habt. :)

029Mit ohne kleinem Finger, wer braucht den schon!

Während ihr das lest bin ich übrigens auf Teneriffa und unternehme Spaziergänge durch Puerto de la Cruz, genieße die Sonne oder trau mich vielleicht sogar mal ins Wasser! :D

Was sagt ihr? Ich fand unsere Nägelchen wirklich schnieke! :>
Bis bald – frautaubenblau

Advertisements

Ring der Nebelungen

Hallo Welt!
Vor anderthalb Wochen ist ein Album erschienen, auf das ich mich schon sehr gefreut habe. Fast pünktlich zum Release (mit einem Tag Verspätung) habe ich meine Nägel passend bepinselt. Es geht um den Ring der Nebelungen von Marsimoto. Das Albumcover finde ich super schön, also dachte ich mir, dass es sich sicher auch auf Nägeln ganz gut machen würde.. ;)

IMG_1146

Freudig stellte ich fest, dass ich genau die passenden Lacke da habe! Steht der Umsetzung also nichts mehr im Wege. :) In weiser Voraussicht habe ich eine Peel Off Base von NYC aufgetragen. Lacke mit grober Textur lassen sich immer so schwer entfernen. Nun ging es also los mit 2 Schichten Lick-O-Rich, einem der Sally Hansen sugar coats. Im nächsten Schritt griff ich zu meiner nagelneuen Nail Art Liner Brush, die mir netterweise kostenlos vom Born Pretty Store zur Verfügung gestellt wurde. Diese habe ich mittlerweile das ein oder andere Mal verwendet und kann sie eindeutig weiterempfehlen!
Die Pinselhaare sind gut gebündelt und man kann mit ruhiger Hand präzise Freihandpinseleien zaubern! Mit dem Rabattcode WXSQ10 bekommt ihr dort 10% Rabatt. :)

Mit dem feinen Pinsel habe ich dann das metallische grüne Etwas und als letztes die Marsi-Maske aufgemalt. Der Lack, der dafür zum Einsatz kam stammt original aus Italien und wurde mir von einer lieben Freundin mitgebracht – der walk on the wild side von Sephora. Eigentlich ein grün-blauer Duochrome, aber perfekt für dieses Nail Art geeignet! :) Den Feinschliff verabreichten ein klitzekleines bisschen von dem p2 Lack confidential und der ein oder andere Klecks 301 von Rival de Loop, ein metallisches, etwas dunkleres Grün.
Das Malen der Maske war echt ein Akt! Erst war ich begeistert vom Ergebnis, dann doch nicht so zufrieden und im Endeffekt wollte ich mich nicht mehr von dem Design trennen. ;)

037

Gibt es Marsi-Hörer unter euch? Und wie gefällt das Nail Art? :)
Bis bald – frautaubenblau

Ohne Titel.

Hallo Welt!
Ohne Titel, weil mir spontan keiner einfällt und lange drüber nachdenken müssen mag ich nicht.
Eigentlich müsste ich sooo erleichtert sein, denn ich bin endlich mit allen Abi-Prüfungen durch! Allerdings weiß ich noch gar nicht, wie ich meine neu gewonnene Freiheit gestalten werde und das mindert meinen Enthusiasmus dann doch.. Aber jetzt ist ja erst mal noch ein ganzer Monat Zeit bis zur Zeugnisvergabe und ich werde mir auch noch viele Gedanken darüber machen können, wie ich mir die Zeit denn vertreiben werde. Zur Not widme ich mich einfach wieder intensiv dem Blog! ;b

010

Na ja, ich hoffe es ist klar, dass ich ganz schön gerne Zeit in den Blog investiere, auch wenn mir mein Perfektionismus oft im Weg steht und ich immer was zu meckern habe.. :D Die Hauptsache ist ja, dass es euch gefällt – und das tut es hoffentlich meistens.
Jetzt kommen wir aber endlich mal zum heutigen Design! Dafür habe ich mir dreieckige DIY-Decals gemacht. Das geht eigentlich ziemlich einfach, man braucht nur Nagellack, (raue) Folie, wie die von einem Plastik-Hefter und eine Schere! Den Nagellack auftragen, trocknen lassen, ablösen und dann beliebig zuschneiden. Tolle Sache, weil es eindeutig akkurater ausschaut, als Freihand-Pinseleien und man eine riesen Bandbreite an Möglichkeiten hat (wie zum Beispiel kleine Wassermelonen). ;)

Zu den Farben: bei dem pertolfarbenen/ türkisen Gesellen handelt es sich um 341 Cobalt Green von Kiko. Auch ein paar der Dreiecke sind daraus gemacht. Für die restlichen Dreiecke habe ich eternal von P2 und barely pink, sowie Snow Alert (welcher übrigens auch die Base für Mittel- und Ringfinger-Nagel war) von essence benutzt. Ich glaube ja, dass ich mich langsam mit Pink anfreunde. Gaaaanz langsam. Kein Kitsch-Pink und überhaupt nur ein ganz schmales Pink-Spektrum, aber wer weiß, vielleicht trage ich demnächst Pink solo – in manchen Nail Arts macht es sich jedenfalls ganz gut! :) Getoppt habe ich alles mit einer Schicht Lacura Super Gloss Top Coat. Ich habe ja immer eine Heidenangst, mir die Nail Arts zu verschmieren, aber mit diesem Aldi Top Coat habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. :)

021

Gefallen euch die Dreiecke? Und wie habt ihr die Zeit nach dem Abi gestaltet? Ausland oder direkt an die Uni/ mit der Ausbildung angefangen? Noch bin ich lost.. :D
Bis bald – frautaubenblau

Konzertnägel 2.0

Hallo Welt!
Ein letztes Mal (für dieses Jahr) zeige ich euch meine Konzertnägelchen. :) Ich weiß, dass das Design wahrscheinlich die deutliche Minderheit von euch ansprechen wird, aber ich habe es dennoch als zeigenswert (ist das jetzt ein Neologismus, oder gibt es vielleicht ein Wort dafür, welches mir nicht einfallen will?) empfunden! Von Freitag bis Samstag habe ich mich mit einer Freundin in Bielefeld herumgetrieben, um dort das „Zurück Zuhause“ Konzert von Casper mit K.I.Z, Bilderbuch und KMPFSPRT zu besuchen! Guuut war’s, aber heiß und eng und es wurde ganz schön viel gedrängelt…

014

Die Nägel sind von einem Design, welches ich bei Twitter entdeckt habe (leider kann ich es nicht verlinken, schaut mal bei @__lara00 vorbei) und vom „XOXO“-Booklet inspiriert worden. Ich wollte schließlich nicht das selbe wie beim letzten Mal aufpinseln, wäre ja langweilig! Als Base diente mir eine Schicht p2 – eternal. Mit dem Rival de Loop Lack „day and white“ und essie’s „dress to kilt“ habe ich dann mithilfe eines Schwämmchens wild auf den Nägeln herumgetupft. Die Motive und die Schrift sind mit dem essence french manicure pen entstanden.

Die linke Hand war ja mehr oder weniges easy (wobei der Wolf schon eine kleine Herausforderung war), weshalb ich bei der rechten Hand ein wenig getrickst habe und mir für den kleinen- und den Mittelfinger-Nagel quasi meine eigenen Nagelsticker gebastelt habe (Klarlack auf eine Folie geben, trocknen lassen, gewünschtes Motiv aufmalen, abziehen, Klarlack auf den Nagel, Sticker platzieren und dann noch mal mit einem Überlack versiegeln). Das hat dann auch ganz gut geklappt. :)

022-tile2

Ich bin ein bisschen traurig, dass mein nächster Konzertbesuch noch in den Sternen steht… Habt ihr musikalisch schon was fürs nächste Jahr geplant?
Bis bald – frautaubenblau

P2 „Winter… Who Cares?!“ LE – Swatches

Hallo Welt!
Natürlich musste auch ich bei dieser feinen Limited Edition zuschlagen. 3 Lacke sind eingezogen, 2 davon zeige ich euch heute. P2 beschreibt die Hübschis als winterliche Nagellackfarben, die in sechs unterschiedlichen Farbvarianten einen „Snow-flake“ Look auf die Nägel zaubern. Die Lacke sind, würde ich mal behaupten, in die Kategorie „Jelly“ einzuordnen, aber da bin ich etwas vorsichtig, denn auf dem Gebiet bin ich keine Expertin. :D

008-tile

Los geht’s mit „dem Gehypten“, wie ich ihn liebevoll nenne. For that reason! hat im Vorfeld vielen den Mund wässrig gemacht, mir ja auch so ein bisschen, muss ich gestehen! ;) Zunächst scheint er schlichtweg grau zu sein, aber man merkt schnell, dass er einen deutlichen lilafarbenen Einschlag hat und und somit ein wenig zu „Flieder“ tendiert (hach, ich liebe Farbbeschreibungen…). Von den 3 Kandidaten, die mit durften, ist die erste Schicht hier auf jeden Fall diejenige, die am schlechtesten deckt und For that reason! ist auch am schwächsten pigmentiert. Dennoch reichten 2 großzügige Schichten aus und der schmale Pinsel ermöglicht einen sehr sauberen Auftrag. Schön! :)

No matter! ist mein allerliebster Liebling! Aber das war abzusehen, ist meine Liebe zu Blau doch sehr ausgeprägt. Den müsst ihr auf jeden Fall mitnehmen, wenn er euch begegnet! ;) Auch hier habe ich 2 ordentliche Schichten aufgetragen und diese reichen aus. Das Jelly-artige verleiht dem Lack eine unglaubliche Tiefe, ich denke immer, es würden auch schwarze Partikel in der dunkelblauen Base herumschwimmen. Toooller Lack, der genau meinen Geschmack trifft!
Die Trocknungszeit bei den Lacken habe ich als in Ordnung, aber nicht besonders schnell empfunden. Das lag aber vermutlich an meinen doch etwas dickeren Schichten, also mit 2 dickeren oder 3 dünneren kommt man auf alle Fälle hin, die Deckkraft ist somit zufriedenstellend.
2,25 € kostet ein Lack und bis zum 07. Januar sollen die Aufsteller bei dm regelmäßig aufgefüllt werden.

Zuschlagen lohnt sich in diesem Falle eindeutig, ich kann nur für mich sprechen, aber ich empfinde die Lacke als sehr gelungen, mir gefallen sie total gut. :)

010-tile

Seid ihr auch so begeistert, oder gefallen euch die Lacke nicht so sehr?
Bis bald – frautaubenblau