Gerade Linien? Nicht bei mir!

Hallo Welt!
Eigentlich wollte ich euch heute mit einem schönen Design umhauen, was so in die Richtung Aztekenmuster-Hipstergedöns geht. Aaaber ich durfte feststellen, dass gerade freihand Linien nicht so mein Ding sind! Na gut, es war ja auch der erste Versuch…

007

Als Base dienten mir 2 Schichten essence – walk on the wild side. Ein herbstlicher dunkelgrüner Lack, der feine, hellblau-grün-silberen schimmernde Flakes enthält. Auch ein Lack, den mir meine Freundin Bella vermacht hat – ich danke dir (und bei der Gelegenheit noch ein öffentliches ‚häppi börsdäi‘)! ♥
Mit einem Striper und dem Catrice – Mermaid It ging’s dann ans Eingemachte. Oder auch in die Hose. Wie man will! :D Letztendlich habe ich die beiden Akzentnägel mit essie’s matte about you mattiert. Die goldenen Nieten stammen aus einem limitierten decoration kit von essence.

Das Schwierigste ist, finde ich, ein gleichmäßiges Kreuz auf den Nagel zu malen, sodass alle so entstandenen Dreiecke gleich groß sind. Außerdem sollten die Linien schön fein sein. Hat beides nicht so gut geklappt, aber das ist vielleicht auch Übungssache. Oder ich habe schlicht und einfach kein Händchen für solche Designs. :D Am zweiten Tag hat mir das Ganze schon was besser gefallen.

015

Was meint ihr? Ganz schlimm, oder vorzeigbar?
Bis bald – frautaubenblau

Grey Britain

Hallo Welt!
Heute habe ich einen bisher ungezeigten Dance Legend Lack für euch. Allein schon beim Namen war’s um mich geschehen und der Lack selbst ist ebenso verliebenswert.

Dance Legend - Grey Britain (28)

Grey Britain ist Teil der Smoky-Collection. Alle Lacke enthalten diese gräulichen Pigmente, die ihnen das Smoke-Finish verleihen. Ich finde das ziemlich schick, einen vergleichbaren Lack habe ich nicht in meiner Sammlung. Die anderen Schmuckstücke werden bestimmt auch irgend wann bei mir einziehen (na gut, wenigstens Cetraria und River of Time). :D

Leider ist – zumindest mein Exemplar des – Grey Britain relativ sheer, sodass man um 3 Schichten nicht herum kommt. Um das Ganze noch ein wenig aufzupeppen, habe ich viereckige Nieten aus ’nem limitierten essence decoration kit appliziert. Zum Schluss folgte eine Schicht Astor – Already Dry!

Dance Legend - Grey Britain (11)

Was haltet ihr von der Smoky-Collection, speziell vom Grey Britain?
Bis bald – frautaubenblau

Mädchen-Glitzer & Konzertnägel

Hallo Welt!
Mein letztes Glitter-Gradient ist schon wieder viel zu lange her. Und die wunderschönen Lacke „ballet slippers“ von essie und „666 Black“ von Kiko stehen seit Monaten unlackiert im Regal. Schande über mich!

007

Für dieses NOTD habe ich 3 Schichten ballet slippers aufgetragen. Wichtig bei dem Lack ist, sich zwischen den Schichten genug Zeit zu lassen. Da er sehr sheer ist, wird er schnell streifig, wenn die vorherige Schicht noch nicht ganz trocken war. Dann folgte das Gradient mit dem „Fancy Top Coat“ von Kiko. Ein ganz, ganz hübsches Teil, der Lack enthält Glitter in schwarz und silber in Hexagon-, sowie Balkenform. Die Base ist klar und der Auftrag erfreulicherweise sehr angenehm!

Ich mag diese Kombination so gerne! Sie hat mich an  lackfein’s „Razzle Dazzle“ erinnert. Ähnlichkeit besteht auf jeden Fall, die Glitzerpartikel im China Glaze – Razzle Me Dazzle Me sind allerdings nicht silbern, sondern „silberrosa“. :)

Außerdem war ich am Freitag in Dortmund anzutreffen, dort war ich (zum dritten Mal dieses Jahr) auf einem Casper Konzert (2 Mal davon auf Festivals)! Es war unheimlich heiß, voll, aber ganz schön grandios. Mir hat es sehr gefallen! Und natürlich mussten auch die Nägel passend angemalt werden. Benutzt habe ich P2 – eternal, der in einer Schicht deckt, den essence french manicure pen und essie’s matte about you, sowie Nieten aus dem essence – you rock! nail art sticker Set. Die andere Hand sieht übrigens genau so aus. :D

064

Was sagt ihr? & geht ihr auch so gerne zu Festivals und Konzerten?
Bis bald – frautaubenblau

Schwarz zu Blau

Oder andersrum.. Aber erst mal: Hallo Welt! ;)
Heute zeige ich euch 2 heißgeliebte Lacke. Dem after school boy blazer von essie habe ich Ewigkeiten hinterhergetrauert, bis ich ihn für unfassbare 3 € (plus Versand) auf Kleiderkreisel entdeckte und natürlich sofort zuschlagen musste. Außerdem befindet sich seit einiger Zeit endlich auch der Dance Legend Aztec Topper in meinem Besitz. Juhu! :)

005

Schwarz zu Blau weil wegen groooße Peter Fox Liebe und da der after school boy blazer quasi ein Chamäleon ist. Je nach Lichtverhältnissen (z.B. im Schatten) wirkt er schwarz, im direkten Sonnenlicht ist er dunkelblau mit einem leichten Lilaeinschlag. Der Dance Legend Topper enthält weiße, matte Schnipsel, total simpel eigentlich, aber selten und super hübsch.

Auf den Bildern trage ich 2 Schichten des essie Lackes (obwohl er eigentlich ein One-Coater sein könnte, nur bin ich einfach nicht fähig, mit links zu lackieren :D) unter einer Schicht Aztec N°4. Warum auch immer wollte ich dann noch silberne Nieten obendrauf, die stammen aus ’nem limitierten essence decoration kit. Getoppt wurde alles mit dem Lacura Super Gloss Top Coat.
Das hier ist übrigens wieder meine rechte Hand, da mir SCHON WIEDER ein Nagel böse eingerissen ist (ich bin vom Pech verfolgt!). Deswegen auch die kürzeren und eckigeren Nägelchen.

005

Lasst mich wissen, ob es euch gefällt! :)
Bis bald – frautaubenblau

Classic Chic

Hallo Welt!
Einige von euch werden bestimmt bemerkt haben, dass am Freitag Funkstille herrschte und ich keinen neuen Beitrag veröffentlicht habe… Das war auch nicht geplant, aber ich stecke zurzeit mitten in einer Klausurphase, arbeite nebenbei und soll außerdem eine Facharbeit schreiben. Puh, ganz schön stressig, alles! Also, vergebt mir bitte!
Das Design und die Bilder stammen aus meinem Archiv und wurden im Your-Nail-of-the-Day-Thread bei Kleiderkreisel schon mal gezeigt. Ich find’s aber noch immer sehr hübsch… :) Es handellt sich um (m)eine Kombination aus essie 79 sand tropez und 243 beyond cozy. Ich würde sie als klassisch-schick bezeichnen. Was meint ihr?

Essie - Sand Tropez + Beyond Cozy (5)

Beide Lacke decken in 2 Schichten perfekt und die Haltbarkeit ist tadellos. Ich find’s wunderbar, wie gut die beiden zusammen passen!

Die Nieten stammen aus dem essence nail art stickers „Set“. Was mir an denen gut gefällt ist, dass sie selbstklebend sind. Mit einem Top Coat drüber halten sie wirklich bombenfest, sind aber auch problemlos wieder zu entfernen.

Essie - Sand Tropez + Beyond Cozy (6)

Gefällt euch diese Kombination? Habt ihr die essence Nieten auch (schon) ausprobiert?
Bis bald – frautaubenblau