Melt!ed together

Hallo Welt!
Den essie Newsletter habe ich zwar abonniert, aber ich habe immer den Eindruck, dass die News etwas spät weitergegeben werden und von neuen LEs berichtet wird, wenn diese schon längst in den Läden stehen. So kam es, dass ich gestern noch mal meine Mails checkte und dort den Betreff „Rock das Festival der Farben“ las. Da wurde ich natürlich hellhörig – wer mich kennt, meinen Blog aufmerksam liest, oder mir bei Insta folgt, der weiß: ich liebe Festivals! Und essie ja sowieso. ;) Aber ich musste mich beeilen, denn heute ist Einsendeschluss!

092

Das Thema für das aktuelle „Blog des Monats“-Gewinnspiel lautete: „Egal ob dein Herz für romantische Boho-Looks schlägt oder ob du auf rockige Punk-Hymnen stehst – die Festival-Saison geht endlich los! Dabei ist dein Musikgeschmack genauso wichtig wie dein Nail Design – denn auf jedem Open-Air gilt: je knalliger, desto besser!“. Nach mehrmaligem lesen und betrachten meines Schaffens war ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich nicht vielleicht am Thema vorbei bin. Aber vorenthalten wollte ich es euch nicht! :) Mein Nageldesign ist zwar nicht knallig im Sinne von ’neon-knallig‘, aber durch die verschiedenen Formen und Farben wird es sicher den ein oder anderen Blick auf sich ziehen, während ich ekstatisch tanzend die Hände gen Himmel recke. :D

Inspiriert wurde ich von einem Album Cover. Ich liebe Alt-J – deren Musik kann ich immer hören.
(Das Album heißt übrigens ‚This Is All Yours‘, reinhören lohnt sich!) Mit diesem Design würde ich zum Beispiel das Melt!-Festival besuchen (wo in diesem Jahr auch Alt-J aufgetreten sind), oder aber eins der beliebten Holi-Festivals, wo das Design natürlich gut hinpasst, so farbenfroh, wie es ist.
Huch, bei dem ganzen Gequassel habe ich ja fast vergessen euch zu verraten, welche Lacke ihr hier seht. Meine weiße Base war essie’s blanc, außerdem verwendet habe ich mezmerised und dressed to kilt. Beim Lila musste ich improvisieren und wer während Farbenlehre nicht geschlafen hat weiß, dass Blau und Rot gemischt zu Lila werden. ;) Beim Grün musste ich dann allerdings auf einen anderen Lack zurückgreifen – und zwar Maybelline’s chic chartreuse.
Am Ende wurde alles mit matte about you von essie mattiert.

071

Geht ihr eigentlich gerne auf Festivals? :)
Bis bald – frautaubenblau

Advertisements

Copycat

Oh Schreck! Ich hab mir ja mal wieder Zeit gelassen, einen Beitrag zu verfassen..
Aber erst mal: Hallo Welt!
Ist ja schon fast nen Monat her, seit wir uns das letzte Mal gelesen haben. Zwischenzeitlich war ich zum ersten Mal in Ostdeutschland, habe dort das Splash! Festival besucht, habe 2 Geburtstage gefeiert, gearbeitet und so vor mich hingelebt. Ich weiß ja noch immer nicht, was ich machen möchte, nachdem ich nun mit der Schule durch bin. Uiuiui. Man müsste meinen, ich hätte genug Zeit, die in Nägel und Blog investiert werden könnte. Hab ich theoretisch bestimmt auch. Aber praktisch bin ich einfach ein bisschen lackier- und Schreibfaul im Moment. Das Sommerloch hat mich in seine Tiefen gesogen. So, genug gequasselt. Kommen wir mal zu meiner Pinselei.

019

Copycat, weil das Design, dreist wie ich bin, 1:1 von der wunderbaren Pshiiit übernommen ist. Ich Schlingel! ;) Meine Base war Snow Alert aus der Mountain Calling LE von essence. Ein solides Weiß, deckend in 2 Schichten. :) Durch eine glückliche Fügung (ich dank dir nochmals, liebe Louisa) fand die Pueen Stamping Platte Nr. 53 ihren Weg zu mir und dem Designklau stand nichts mehr im Wege.

Mit meinem essence Stamping-Schwarz (stamp me! black) habe ich nun also die (durchaus Besorgnis erregenden) Schlagzeilen aufgestempelt. Da ist unter anderem von in die Höhe schießenden Preisen, Krisen und Spekulation die Rede. Außerdem geht es um natürliche Ressourcen wie Öl und Windenergie. Das nur am Rande und falls es jemanden interessiert. Ich gestehe nämlich an dieser Stelle, dass ich mir die Platte nicht wegen ihrer Thematik zugelegt habe.
Getoppt wurde das ganze schlussendlich mit dem Maybelline Topper Boom Box Black. :)

021

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende! 
Bis bald – frautaubenblau

Pooldreieck

Hallo Welt!
Es liegt schon ein kleines Weilchen zurück, da überkam mich plötzlich die Lust, endlich mal Ripped-Tide aus der Maybelline Acid Wash LE aufzupinseln. Ein bisschen Nail Art durfte aber nicht fehlen…

018 (2)

So trug ich als Base 2 Schichten Snow Alert von essence auf (auch ein LE Lack, aber einer der raren weißen Lacke, die wirklich gut decken). Während der Lack getrocknet ist, habe ich etwas Ripped-Tide auf eine Folie aufgepinselt. Auch das ließ ich erst mal trocknen.

Mit Striping Tape habe ich auf allen Fingern – Ringfingernagel ausgenommen – einen schmalen streifen abgeklebt, Ripped-Tide lackiert und das Tape schnell wieder entfernt. Dann habe ich ein Dreieck aus dem auf Folie gepinselten Acid Wash Lack ausgeschnitten, auf dem Nagel platziert und mit Klarlack fixiert. Schön sommerlich, oder? :)

005

Genießt die Sommertage!
Bis bald – frautaubenblau

Advanced Stamping

Hallo Welt!
Von mir gibt’s auch mal wieder was zu sehen – ich habe eine chaotische Woche mit arbeiten, Festivalvorbereitungen, Rock am Ring und Geburtstag hinter mir. Mit dem Abi bin ich übrigens nun auch offiziell durch! :)
Bestimmt habt ihr schon mal von der Advanced Stamping Methode gehört? Wo ich doch das Stampen so für mich entdeckt habe, musste auch der Schritt zum „Stamping für Fortgeschrittene“ mal getan werden.. Aber lasst euch gesagt sein: das kriegt jeder hin! :)

014

Beim Advanced Stamping geht es darum, das eigentliche Stamping etwas zu Pimpen, indem man leere Zwischenräume farbig füllt. Für mein Nail Art habe ich mich an die Anleitung von Tina von Pinselstrich gehalten, dort bekommt ihr eine Step-by-Step Anleitung mit Text und Bild! :)

Die Stamping Platte, die ich verwendet habe, stammt aus dem Born Pretty Store – es handelt sich um die BP-L 004. Ich habe mich für dieses Azteken/Altes-Griechenland-Motiv entschieden, es mit meinem essence Stamper aufgenommen, trocknen lassen, die Zwischenräume mit Mint Milk von Kiko, essie’s urban jungle und Coral Heat von Maybelline ausgefüllt, das Ganze wieder trocknen lassen, mit Top Coat versiegelt, diesen trocknen lassen, das Motiv in Nagelform zugeschnitten und auf meiner noch feuchten Base (urban jungle) angebracht. Diese DIY-Decals habe ich dann auf dem Nagel noch mal mit Top Coat versiegelt und im letzten Schritt die Punkte auf die übrigen Nägel gedottet. Dann habe ich mir, geschickt wie ich bin, noch eine Macke rein gehauen und das Motiv an einer Stelle verschmiert, aber ich bin trotz allem zufrieden – das werde ich zukünftig sicher noch öfter machen! Denkt dran, den Code WXSQ10 bei eurer nächsten Bestellung im BPS zu verwenden, damit könnt ihr 10% sparen. :)

012

Habt ihr euch schon am Advanced Stamping versucht? :)
Bis bald – frautaubenblau

Total spitz(e)!

Hallo Welt!
Heute gibt es schon wieder Dreiecke für euch. Ich bin momentan im matt- und Dreiecksfieber, ich hoffe, es wird euch nicht zu langweilig! Für diesen Post habe ich auch noch mal gestampt und kann sagen: es klappt wirklich immer besser, je mehr Übung man hat. :) (Nur hat das heutige, etwas fragile Stamping 1x Duschen so ganz ohne Top Coat leider nicht völlig unbeschadet überstanden.)

012

Als Base dienten mir 3 Schichten Grey Beats aus der Maybelline Vinyls LE. Hach, der Lack ist ein Träumchen, ich bin wirklich froh, ihn noch in einer Facebook-Nagellack-Gruppe ergattert zu haben.
Grey Beats ist ein wunderbarer, sehr heller Grauton, man könnte ihn bestimmt auch als off-white bezeichnen. Außerdem trocknet er mit einem semi-matten Finish, was natürlich die Besonderheit des Lackes ist!

Mit Tesafilm habe ich versucht, möglichst schmale Dreiecke abzukleben, was wirklich nicht so einfach ist. Die Gefahr, dass die Dreiecke nicht symmetrisch werden, ist groß (was mich als Perfektionistin natürlich wahnsinnig gemacht hat :D). Diese wurden mit P2’s eternal ausgefüllt. Mit der Born Pretty Store Platte QA94 habe ich ein hübsches Spitzen-/ Blumenmotiv gestampt (dafür wurde stamp me! black von essence verwendet).
Ich bin ganz verliebt in das Design und habe mich dazu ganz eindeutig, wenn auch unterbewusst, von der genialen Anna von Planet Nagellack insipirieren lassen. Wobei ihre Version wirklich noch tausend Mal schöner ist! <3

030
Was sagt ihr? Voll spitze oder nicht euer Ding? ;)
Bis bald – frautaubenblau