Grüne Welle

Hallo Welt!
Heute habe ich einen bombenmäßigen Lack für euch, der aber aufgrund fehlender Sonne seine Holo-Power leider gar nicht entfalten konnte. Einen Vorgeschmack auf die Strahlkraft im direkten Licht könnt ihr dennoch schon mal bekommen:

022

Ich trage hier den wunderschönen Elixir von Smitten Polish (den ihr zum Beispiel bei Hypnotic Polish bekommen könnt, wenn er nicht gerade ausverkauft ist). Als ich ihr das 1. Mal aufgetragen habe, hat er einen etwas zähen Eindruck auf mich gemacht, von dem beim 2. Mal nichts mehr zu spüren war! Zwei Schichten reichen aus und ich lackiere ihn prinzipiell über eine Peel Off Base, in meinem Falle eine von NYC, da das Ablackieren dank der vielen holografischen Glitzerpartikel echt kein Spaß ist.

Aufgepimpt habe ich Elixir mit einem Born Pretty Store Stamping. Die Platte BP-L 004, die ich euch hier schon mal vorgestellt habe und die mir netterweise kostenfrei vom BPS zur Verfügung gestellt wurde, hat auch dieses Mal wieder eine gute Figur gemacht. Der Monki Lack Mint, eignet sich nur nicht so gut zum Stampen, weil er dabei ein bisschen zu sheer wird, also nicht hoch genug pigmentiert ist. Aber da die beiden Grüntöne gut harmonieren, sehen wir da einfach mal drüber hinweg! ;)
Denkt dran, mit dem Rabattcode WXSQ10, könnt ihr 10% bei eurer nächsten Bestellung im BPS sparen!

051

Habt ihr auch schon mit BPS-Platten gestampt? Wie findet ihr sie?
Bis bald – frautaubenblau

Advertisements

alea iacta est

Hallo Welt!
Wer von euch hatte Latein in der Schule? Ich jedenfalls nicht. :D „Der Würfel ist gefallen“ oder eben „alea iacta est“ ist jedoch ein recht bekanntes Sprichwort, oder? Wie auch immer ist der Titel des Posts eine Anspielung auf das heutige Design. Weiter geht’s mit der Stamperei! :)

051

Dieses mal habe ich mich dazu entschieden, alle Nägel zu bestampen. Das bot sich bei meinem erwählten Motiv irgend wie an – so find ich’s am schönsten! :) Bei dem silbernen Holo handelt es sich um „Gem Into The Future“ von Catrice. Davon habe ich 3 Schichten aufgetragen, damit GITF vollständig deckt. Der Holo-Effekt ist dieser Tage aufgrund der Wetterverhältnisse leider nicht so gut sichtbar. Auch die hellblauen Flakies, die man im Fläschchen ganz gut erkennen kann, gehen auf dem Nagel leider weitestgehend verloren, sie lassen sich auf Fotos nur schwer einfangen. Nichtsdestotrotz ein sehr schöner Lack!

Gestampt wurde mit der 3. großen Born Pretty Store Platte im Bunde – der „BP-L 003“, die mir netterweise von Tina zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank nochmal! ♡ Ich habe das 1. Motiv von rechts in der obersten Reihe ausgewählt – ein grapisches/ geometrisches Muster. Nun wissen wir alle, dass ein Würfel dreidimensional ist und man hier nur Quadrate (und Vierecke) sieht, aber wir wollen da mal nicht so sein.. :D Der hier zum Einsatz gekommene „stamp me! black“ von essence eignet sich übrigens gut zum Stampen – so sollte es ja auch sein! Wie gehabt ist mir die BPS Platte durchweg positiv aufgefallen. Diesmal sind sogar die Ränder perfekt abgeschliffen. ;)

037

Noch einmal der Hinweis, dass ihr mit dem Code WXSQ10 ganze 10% im BPS sparen könnt.
Bis bald – frautaubenblau

Thunder and Lightening

Hallo Welt!
Heute habe ich ein wahres Holo-Gewitter auf meinen Nägeln. Thunder and Lightening könnte aber auch ein pechschwarzer Sternenhimmel sein (hat schon irgend wie was galaktisches). Wie auch immer, er ist wunderschön und mein erster models own Lack. Er hat seinen Weg von der lieben junebug zu mir gefunden. Vielen Dank nochmal, ich bin sehr verliebt! ♥

020

Thunder ans Lightening lässt sich wohl als schlecht deckender Jelly-Lack mit Holopartikeln beschreiben, aber das wird ihm dann doch nicht ganz gerecht. ;) Eine besonders hohe Deckkraft hat er tatsächlich nicht, aber ich habe einfach eine Schicht p2 – eternal drunter gepinselt. Darauf folgten 2 Schichten TaL.

Im Schatten wirkt er so unscheinbar, doch im richtigen Licht kommt die volle Schönheit zur Geltung.
Die vielen Holopartikel schimmern in allen Farben des Regenbogens – Rot, Gelb, Grün, Lila, Blau..
Ein wahres Farbspektakel, welches mich wirklich staunen lässt! Top Coat habe ich übrigens nicht benutzt, den hat der Hübsche gar nicht nötig. :)

022

Ist Thunder and Lightening ein Lack nach eurem Geschmack? :)
Bis bald – frautaubenblau

Under The Sea

Hallo Welt!
Ja, ich melde mich auch mal wieder zurück.. ;) Ich habe eine schöne Woche in Italien hinter mir, vor allem Neapel hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen, aber mal in Pompei gewesen zu sein ist auch nicht schlecht! Leider habe ich überhaupt keine Fotos, die ich euch zeigen könnte, da die Kamera zuhause geblieben ist.
Heute möchte ich euch den vor-vorletzten Lack aus der Aquatix TE von essence vorstellen, cosnova hatte mir ja ein Testpaket zugeschickt. :) Nun ist „the holo“ dran – 04 Under The Sea.

008

Zunächst hat der Lack mich ja nicht wirklich vom Hocker gerissen, einen hellblauen Holo gab es doch vor noch nicht allzu langer Zeit erst in der Haute Future LE von Catrice (mal hier gucken, falls ihr ihn noch nicht kennt). Aaaber schon wenn man die beiden Fläschchen nebeneinander stellt kann man erkennen, dass es sich nicht um genau denselben Farbton handelt. Aufgetragen habe ich entweder 2 oder 3 Schichten (kein Base- oder Top Coat!), da bin ich leider nicht mehr ganz sicher. Aber die Trocknungszeit ist mir positiv in Erinnerung geblieben, da gibt es nichts zu meckern! :)

Der Under The Sea überzeugt (mich) durch den – für ’nen Drogerielack – echt starken Holo-Effekt, der schon im Kunstlicht deutlich zu sehen ist und sich dann im direkten Sonnenlicht komplett entfaltet. Wie immer bei Holo-Lacken kommen die Fotos nicht an das original Gefunkel heran, ich vermute aber stark, dass das nicht der Fehler der Kamera, sondern meiner ist (richtige Einstellungen und so… *blush*). :D
Zur Haltbarkeit kann ich euch nicht viel sagen, da er nach einem Tag wieder runter musste (den hat er aber gut überstanden).

012

Wie gefällt er euch? Seid ihr Holo-Liebhaber? Ich find‘ ihn ja toll. <3
Bis bald – frautaubenblau

Urban Oasis

Hallo Welt!
Heute seht ihr 2 unglaublich gehypte essie Lacke in Kombination! Es geht, wie ihr dank des Titels sicher schon geahnt habt, um den urban jungle und den find me an oasis.

029

Das heutige Gradient ist wohl das zarteste, das ich jemals auf den Nägelchen hatte.. :D Man sieht vor allem im „real life“ kaum einen Unterschied, aber mir gefällt das echt gut, beide sind einfach totale Traumlacke! ♥ Das Gradient ist mit der Standard-Methode auf die Nägel gekommen: erst habe ich 2 Schichten urban jungle lackiert und dann folgte eben das Gradient mit fmao und Schwämmchen.

Da mir das Gradient pur dann aber doch ein wenig zu langweilig war, habe ich es mit einem frisch erkreiselten Kiko Topper (Nr. 271) aufgehübscht. Der ist ebenfalls wunderschön, er enthält kleine viereckige und runde Glitzerpartikel in Silber, sowie ein paar Hexagon-Holo-Partikel! Getoppt habe ich das Ganze wie eigentlich immer mit dem Lacura Super Gloss Top Coat und das Design hat eine unglaubliche Woche gehalten, ohne Tipwear!

034

Was sagt ihr? Ich freu mich auf eure Meinungen! :)
Bis bald – frautaubenblau