Castival-Twinnails mit Jasmin

Hallo Welt!
Am Wochenende war es so weit – Castivaltime! :D Dass ich gern auf Casper-Konzerte gehe, habt ihr bestimmt schon mitbekommen und dass ich mir die Nägel gern passend lackiere, könnt ihr hier oder auch hier noch mal nachlesen. :)
Dieses Mal stand jedoch eine Premiere an, denn die liebe Jasmin aka. revojas von lack-a-like war auch beim Castival und wir hatten uns dazu entschieden, Twinnails zu pinseln.

CastivalnägelOben: le moi, unten: revojas

Angefangen habe ich mit einer schwarzen Base – eternal von p2. Der deckt auch schon fast in einer Schicht ausreichend, sicherheitshalber habe ich aber 2 aufgetragen. Mit dem French Manicure Pen von essence habe ich die Schrift auf die Nägel ge“malt“. Da ich ja Rechtshänder bin, habe ich das „XOXO“ auf Folie gemalt, mit Klarlack überpinselt und wie ein Waterdecal auf den Nägeln angebracht. ;)
Das kreative Köpfchen hinter dem Design war eigentlich Jasmin und XOXO ist ihr Lieblingssong von Casper (und natürlich Titel seines erfolgbringenden Albums) – das ist die Geschichte dahinter! 

Mit dem Kiko Topper 271 kam dann noch ein Glittergradient auf alle unbeschriebenen Nägelchen. Getoppt habe ich alles mit essie’s good to go. :)
Am Wochenende war also nicht nur Zeit fürs Castival, sondern auch für mein erstes Suchti-Treffen. Jasmin und mich verbindet neben dem Nagellack eben auch die große Liebe für Festivals und Konzerte und ich hab mich total gefreut, sie endlich mal kennenzulernen! ♥ Hier geht es zu ihrem Beitrag, den ihr euch unbedingt auch angucken solltet, falls ihr das noch nicht getan habt. :)

029Mit ohne kleinem Finger, wer braucht den schon!

Während ihr das lest bin ich übrigens auf Teneriffa und unternehme Spaziergänge durch Puerto de la Cruz, genieße die Sonne oder trau mich vielleicht sogar mal ins Wasser! :D

Was sagt ihr? Ich fand unsere Nägelchen wirklich schnieke! :>
Bis bald – frautaubenblau

Copycat

Oh Schreck! Ich hab mir ja mal wieder Zeit gelassen, einen Beitrag zu verfassen..
Aber erst mal: Hallo Welt!
Ist ja schon fast nen Monat her, seit wir uns das letzte Mal gelesen haben. Zwischenzeitlich war ich zum ersten Mal in Ostdeutschland, habe dort das Splash! Festival besucht, habe 2 Geburtstage gefeiert, gearbeitet und so vor mich hingelebt. Ich weiß ja noch immer nicht, was ich machen möchte, nachdem ich nun mit der Schule durch bin. Uiuiui. Man müsste meinen, ich hätte genug Zeit, die in Nägel und Blog investiert werden könnte. Hab ich theoretisch bestimmt auch. Aber praktisch bin ich einfach ein bisschen lackier- und Schreibfaul im Moment. Das Sommerloch hat mich in seine Tiefen gesogen. So, genug gequasselt. Kommen wir mal zu meiner Pinselei.

019

Copycat, weil das Design, dreist wie ich bin, 1:1 von der wunderbaren Pshiiit übernommen ist. Ich Schlingel! ;) Meine Base war Snow Alert aus der Mountain Calling LE von essence. Ein solides Weiß, deckend in 2 Schichten. :) Durch eine glückliche Fügung (ich dank dir nochmals, liebe Louisa) fand die Pueen Stamping Platte Nr. 53 ihren Weg zu mir und dem Designklau stand nichts mehr im Wege.

Mit meinem essence Stamping-Schwarz (stamp me! black) habe ich nun also die (durchaus Besorgnis erregenden) Schlagzeilen aufgestempelt. Da ist unter anderem von in die Höhe schießenden Preisen, Krisen und Spekulation die Rede. Außerdem geht es um natürliche Ressourcen wie Öl und Windenergie. Das nur am Rande und falls es jemanden interessiert. Ich gestehe nämlich an dieser Stelle, dass ich mir die Platte nicht wegen ihrer Thematik zugelegt habe.
Getoppt wurde das ganze schlussendlich mit dem Maybelline Topper Boom Box Black. :)

021

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende! 
Bis bald – frautaubenblau

Pooldreieck

Hallo Welt!
Es liegt schon ein kleines Weilchen zurück, da überkam mich plötzlich die Lust, endlich mal Ripped-Tide aus der Maybelline Acid Wash LE aufzupinseln. Ein bisschen Nail Art durfte aber nicht fehlen…

018 (2)

So trug ich als Base 2 Schichten Snow Alert von essence auf (auch ein LE Lack, aber einer der raren weißen Lacke, die wirklich gut decken). Während der Lack getrocknet ist, habe ich etwas Ripped-Tide auf eine Folie aufgepinselt. Auch das ließ ich erst mal trocknen.

Mit Striping Tape habe ich auf allen Fingern – Ringfingernagel ausgenommen – einen schmalen streifen abgeklebt, Ripped-Tide lackiert und das Tape schnell wieder entfernt. Dann habe ich ein Dreieck aus dem auf Folie gepinselten Acid Wash Lack ausgeschnitten, auf dem Nagel platziert und mit Klarlack fixiert. Schön sommerlich, oder? :)

005

Genießt die Sommertage!
Bis bald – frautaubenblau

Ohne Titel.

Hallo Welt!
Ohne Titel, weil mir spontan keiner einfällt und lange drüber nachdenken müssen mag ich nicht.
Eigentlich müsste ich sooo erleichtert sein, denn ich bin endlich mit allen Abi-Prüfungen durch! Allerdings weiß ich noch gar nicht, wie ich meine neu gewonnene Freiheit gestalten werde und das mindert meinen Enthusiasmus dann doch.. Aber jetzt ist ja erst mal noch ein ganzer Monat Zeit bis zur Zeugnisvergabe und ich werde mir auch noch viele Gedanken darüber machen können, wie ich mir die Zeit denn vertreiben werde. Zur Not widme ich mich einfach wieder intensiv dem Blog! ;b

010

Na ja, ich hoffe es ist klar, dass ich ganz schön gerne Zeit in den Blog investiere, auch wenn mir mein Perfektionismus oft im Weg steht und ich immer was zu meckern habe.. :D Die Hauptsache ist ja, dass es euch gefällt – und das tut es hoffentlich meistens.
Jetzt kommen wir aber endlich mal zum heutigen Design! Dafür habe ich mir dreieckige DIY-Decals gemacht. Das geht eigentlich ziemlich einfach, man braucht nur Nagellack, (raue) Folie, wie die von einem Plastik-Hefter und eine Schere! Den Nagellack auftragen, trocknen lassen, ablösen und dann beliebig zuschneiden. Tolle Sache, weil es eindeutig akkurater ausschaut, als Freihand-Pinseleien und man eine riesen Bandbreite an Möglichkeiten hat (wie zum Beispiel kleine Wassermelonen). ;)

Zu den Farben: bei dem pertolfarbenen/ türkisen Gesellen handelt es sich um 341 Cobalt Green von Kiko. Auch ein paar der Dreiecke sind daraus gemacht. Für die restlichen Dreiecke habe ich eternal von P2 und barely pink, sowie Snow Alert (welcher übrigens auch die Base für Mittel- und Ringfinger-Nagel war) von essence benutzt. Ich glaube ja, dass ich mich langsam mit Pink anfreunde. Gaaaanz langsam. Kein Kitsch-Pink und überhaupt nur ein ganz schmales Pink-Spektrum, aber wer weiß, vielleicht trage ich demnächst Pink solo – in manchen Nail Arts macht es sich jedenfalls ganz gut! :) Getoppt habe ich alles mit einer Schicht Lacura Super Gloss Top Coat. Ich habe ja immer eine Heidenangst, mir die Nail Arts zu verschmieren, aber mit diesem Aldi Top Coat habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. :)

021

Gefallen euch die Dreiecke? Und wie habt ihr die Zeit nach dem Abi gestaltet? Ausland oder direkt an die Uni/ mit der Ausbildung angefangen? Noch bin ich lost.. :D
Bis bald – frautaubenblau

Mint ist das neue Schwarz

Hallo Welt!
Ein völlig unzusammenhangsloser Titel mit dem ich mich ausschließlich was die Nägel betrifft identifizieren kann (ich trag gern Schwarz) :D, aber der Häschtäg ist mir bei Insta irgend wie im Kopf geblieben. Hauptakteur im heutigen Beitrag ist blossom dandy aus der vergangenen essie Frühlings LE flowerista! Ich muss ja sagen, zunächst war ich der Meinung, ich bräuchte keinen der Lacke. Und im Endeffekt habe ich auch nur blossom dandy mitgenommen und das auch nur, weil mein mint candy apple, der dem bd doch deutlich ähnelt, mittlerweile einfach alt und fies ist.

032

Bereuen tu‘ ich die Entscheidung nicht. Bei Insta wurde ständig von der tollen Textur bds geschwärmt und was soll ich sagen – der Lack könnte bei ruhiger Hand und sauberem Auftrag in einer Schicht decken, ist kein Stück streifig oder sonst irgend wie zickig und trocknet fix. Find ich gut! :)
Ein spektakuläres Design ist es nicht geworden, ich finde blossom dandy kann man auch gut solo tragen, der ist einfach so hübsch.

Daher ein zartes Stamping mit dem essence Lack stamp me! white und der Born Pretty Store Platte 
BP-L 008
. Von der Platte hatte ich ja hier schon mal berichtet – top Teil: preiswert, qualitativ nicht zu bemängeln und mit schönen Motiven ausgestattet. Das Endergebnis ist, wie ich finde, schön frisch und frühlingshaft geworden und passt daher ja (mal mehr, mal weniger) gut zur momentanen Wetterlage. :) Mit dem Rabattcode WXSQ10 könnt ihr übrigens 10% im BPS sparen!

026

Was meint ihr? Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! 
Bis bald – frautaubenblau