Tosendes Meer

Hallo Welt!
..Kuckuck – ja, mich gibts tatsächlich noch. Verzeiht die Stille auf dem Blog. Wie ich ja schon erzählt hatte, mach ich gerade Abi und da bleibt wenig Zeit, Beiträge mit Motivation und Herzblut zu verfassen. Halbe Sachen möchte ich euch hier aber auch nicht präsentieren. Der Kompromiss: eine ruhige Phase, die aber wieder vorbei geht. Ich freue mich so sehr, in den Statistiken zu sehen, dass trotzdem jeden Tag Menschen hier vorbei schauen und bedanke mich von Herzen dafür. ♥

Erinnert sich der ein oder andere von euch noch an meine Swirling Smoke Nails? :) Die habe ich ziemlich toll gefunden, einfach, weil es für mich mal etwas neues war, dieses „dry marble“ hatte ich vorher noch nie probiert und ich finde, meist kommt etwas wunderschönes dabei raus! So habe ich mich noch einmal dran gewagt, diesmal aber kein wabernder Rauch, sondern eben tosendes Meer…

046

Wie eigentlich immer, nur erwähne ich es meist nicht, habe ich eine Base lackiert. Am häufigsten verwende ich das Calcium Gel von p2. Den Base Coat sollte man stets gut trocknen lassen, damit auch der Lack darüber gut trocknet. Da bei diesem Nail Art aber unbedingt ein schnelltrocknender Top Coat benutzt werden sollte, ist es eigentlich auch egal, wie lange die Base trocknet. :D
Zur Farbkombi: im Moment habe ich am liebsten Mint oder Blau auf den Nägeln. So entschied ich mich für die noch nie gezeigten Schönheiten Pure Blue aus der Nude Purism LE von Catrice und style cartel aus der essie dress to kilt LE.

Am unteren Teil des Nagels bis etwa zur Hälfte habe ich ordentlich was an Pure Blue aufgetragen, gleich danach wurde der restliche Nagel mit style cartel bepinselt. Es ist wichtig, großzügig Lack aufzutragen, damit man die Farben im nächsten Schritt mit einem Dotting Tool (alternativ Zahnstocher o.ä.) gut vermischen kann. Und da lässt man dann Fantasie und Zufall freien Lauf. Das Ganze sollte ein paar Minuten antrocknen, sodass der schnelltrocknende Top Coat (in diesem Falle Astor’s Already Dry) nichts verschmiert.

030

Mich hat das Endergebnis begeistert, wen noch? :)
Bis bald – frautaubenblau

alea iacta est

Hallo Welt!
Wer von euch hatte Latein in der Schule? Ich jedenfalls nicht. :D „Der Würfel ist gefallen“ oder eben „alea iacta est“ ist jedoch ein recht bekanntes Sprichwort, oder? Wie auch immer ist der Titel des Posts eine Anspielung auf das heutige Design. Weiter geht’s mit der Stamperei! :)

051

Dieses mal habe ich mich dazu entschieden, alle Nägel zu bestampen. Das bot sich bei meinem erwählten Motiv irgend wie an – so find ich’s am schönsten! :) Bei dem silbernen Holo handelt es sich um „Gem Into The Future“ von Catrice. Davon habe ich 3 Schichten aufgetragen, damit GITF vollständig deckt. Der Holo-Effekt ist dieser Tage aufgrund der Wetterverhältnisse leider nicht so gut sichtbar. Auch die hellblauen Flakies, die man im Fläschchen ganz gut erkennen kann, gehen auf dem Nagel leider weitestgehend verloren, sie lassen sich auf Fotos nur schwer einfangen. Nichtsdestotrotz ein sehr schöner Lack!

Gestampt wurde mit der 3. großen Born Pretty Store Platte im Bunde – der „BP-L 003“, die mir netterweise von Tina zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank nochmal! ♡ Ich habe das 1. Motiv von rechts in der obersten Reihe ausgewählt – ein grapisches/ geometrisches Muster. Nun wissen wir alle, dass ein Würfel dreidimensional ist und man hier nur Quadrate (und Vierecke) sieht, aber wir wollen da mal nicht so sein.. :D Der hier zum Einsatz gekommene „stamp me! black“ von essence eignet sich übrigens gut zum Stampen – so sollte es ja auch sein! Wie gehabt ist mir die BPS Platte durchweg positiv aufgefallen. Diesmal sind sogar die Ränder perfekt abgeschliffen. ;)

037

Noch einmal der Hinweis, dass ihr mit dem Code WXSQ10 ganze 10% im BPS sparen könnt.
Bis bald – frautaubenblau

Frohe Weihnachten & Hot-oder-Schrott

Hallo Welt!
Ein bisschen spät dran bin ich ja schon, aber so ist das bei mir oft. :D Erschreckend nur, dass sich das nun auch auf den Blog überträgt… ;) Ich hoffe ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest und soweit entspannte Feiertage! Meine Nägel zierte während der letzten paar Tage der wunderschöne dunkelgrüne Colour Alike – 501 und Tannenbäumchen aus OPI’s – my favorite ornament.

047

Zudem zeige ich euch noch meine Hot-oder-Schrott-Wichtellacke! Die Aktion wird von der lieben Lena und dieses Mal auch von Marzipany organisiert. :) Danke ihr zwei, ich finde das Konzept so super!

Mein Wichtelpaket enthält sogar 6 Lacke, statt 5 und alle sind in einem sehr guten Zustand. Dafür ein riesengroßes Danke an meine Wichtelmama, das hätte auch ganz anders aussehen können! Farblich ist es für mich leider eher ein Griff ins Klo. :D Bekanntermaßen kommt mir Pink nicht auf die Nägel und als erstes sind mit natürlich der neonpinke P.S. und der metallisch-knallpinke Catrice Lack ins Auge gefallen. Dann auch noch ein lilafarbener Glitzertopper? Oh oh… Aber jetzt stelle ich euch die 6 erst mal vor (alle wurden in 2 Schichten aufgetragen)!

076

Der erste Kandidat ist der grüne Catrice – Emerald Queen. Er entsammt der Rocking Royals LE. Erst stand ich dem Guten ja ein wenig skeptisch gegenüber, denn metallische Lacke gefallen mir nur in Ausnahmefällen! Aber die Swatches konnten mich doch überzeugen. Der Schimmer ist total schön und Emerald Queen trocknet offenbar matt – nette Überraschung! :) Hot.

072

Der Astor – Sophisticated Gold ist ein schwer zu beschreibender Duo-Chrome Lack. Zum einen deckt der Lack nicht gut, zum anderen bin ich kein großer Duo-Chrome Fan. Aber die Farben, zumindest das schimmrige Gold, gefallen mir ganz gut. Daher Hot-Schrott.

071

Weiter geht’s mit dem Manhattan – Black Cherry aus der Retro Glam LE. Hach, bei dem war sofort klar, dass er bleiben darf! Ein schönes Rostrot, durchsetzt von kupfernem Schimmer. Tolle Farbe, toller Schimmer, tolle Deckkraft – Hot!

070

 

Weiterlesen

{Neuauslosung} & Blogsale

Hallo Welt!
Wie ihr wisst, habe ich vor ein paar Tagen die Gewinner des Vorweihnachts-Gewinnspiels ausgelost. Das Los hat entschieden und {Set 1} ging an Lille. Allerdings hat sie – und damit hat sie vollsten Respekt verdient – (fast) alle Lacke aussortiert, die etwas mit Tierversuchen zutun haben. Leider gehören Sally Hansen und wohl auch Sinful Colors dazu. Daher haben wir uns geeinigt, dass ein neuer Gewinner ausgelost wird. Liebe Lea – du bist nun die Glückliche! Wenn du das moralisch gesehen mit dir vereinbaren kannst, gehört {Set 1} jetzt dir. ;)

Inspiriert von Lille habe ich ebenfalls einige Lacke aussortiert. Wurde auch mal wieder Zeit! Ich werde sie hier auf dem Blog zum Verkauf anbieten.

014Barracuda: 4€ +++ F̶̶r̶̶a̶̶z̶̶z̶̶l̶̶e̶̶ ̶̶D̶̶a̶̶z̶̶z̶̶l̶̶e̶̶:̶̶ ̶̶3̶̶€ +++ Chinchilly (schmaler Pinsel): 4€

005Innocent Green: 2€ +++ Paris Avenues: 2€ +++ Flaming Sunset: 1,50€

002C̶̶a̶̶j̶̶u̶̶n̶̶ ̶̶S̶̶h̶̶r̶̶i̶̶m̶̶p̶̶:̶̶ ̶̶A̶̶c̶̶h̶̶t̶̶u̶̶n̶̶g̶̶!̶̶ ̶̶U̶̶r̶̶a̶̶l̶̶t̶̶e̶̶ ̶̶G̶̶u̶̶r̶̶k̶̶e̶̶.̶̶ ̶̶0̶̶€̶̶  +++ Your web or mine?: 6€ +++ I vant to be a-lone star: 6€

003Jeweils 2,50 €

007Jeweils 2 €

011Purple Glitter (H&M): 0,50 € +++ Rose Pitimini (Lancôme): 6€ +++ w̶̶h̶̶i̶̶t̶̶e̶̶ ̶̶s̶̶p̶̶l̶̶a̶̶t̶̶t̶̶e̶̶r̶̶:̶̶ ̶̶1̶€ +++ Myrtille: 6€

008Jeweils 1,50 € +++ i̶̶ ̶̶d̶̶o̶̶n̶’̶t̶̶ ̶̶c̶̶a̶̶r̶̶e̶̶,̶̶ ̶̶i̶̶ ̶̶l̶̶o̶̶v̶̶e̶̶ ̶̶i̶̶t̶̶:̶̶ ̶̶1̶€̶ ̶+++̶ ̶̶o̶̶n̶̶ ̶̶t̶̶h̶̶e̶̶ ̶̶r̶̶o̶̶a̶̶d̶̶ ̶̶a̶̶g̶̶a̶̶i̶̶n̶̶:̶̶ ̶̶1̶€

Der Versand kommt jeweils hinzu.
Einige der Lacke sind unbenutzt, andere wurden lediglich geswatcht und ein paar sind schon öfter lackiert worden. Solltet ihr noch Fragen, oder gar Interesse haben, meldet euch gerne (per Kommentar oder an frautaubenblau.blog[at]gmail.com)!

Ist was für euch dabei? Habt ihr euch vielleicht spontan verliebt? ;D
Bis bald – frautaubenblau

Gerade Linien? Nicht bei mir!

Hallo Welt!
Eigentlich wollte ich euch heute mit einem schönen Design umhauen, was so in die Richtung Aztekenmuster-Hipstergedöns geht. Aaaber ich durfte feststellen, dass gerade freihand Linien nicht so mein Ding sind! Na gut, es war ja auch der erste Versuch…

007

Als Base dienten mir 2 Schichten essence – walk on the wild side. Ein herbstlicher dunkelgrüner Lack, der feine, hellblau-grün-silberen schimmernde Flakes enthält. Auch ein Lack, den mir meine Freundin Bella vermacht hat – ich danke dir (und bei der Gelegenheit noch ein öffentliches ‚häppi börsdäi‘)! ♥
Mit einem Striper und dem Catrice – Mermaid It ging’s dann ans Eingemachte. Oder auch in die Hose. Wie man will! :D Letztendlich habe ich die beiden Akzentnägel mit essie’s matte about you mattiert. Die goldenen Nieten stammen aus einem limitierten decoration kit von essence.

Das Schwierigste ist, finde ich, ein gleichmäßiges Kreuz auf den Nagel zu malen, sodass alle so entstandenen Dreiecke gleich groß sind. Außerdem sollten die Linien schön fein sein. Hat beides nicht so gut geklappt, aber das ist vielleicht auch Übungssache. Oder ich habe schlicht und einfach kein Händchen für solche Designs. :D Am zweiten Tag hat mir das Ganze schon was besser gefallen.

015

Was meint ihr? Ganz schlimm, oder vorzeigbar?
Bis bald – frautaubenblau