Unter Palmen

Hallo Welt!
Es folgt Teil 2 meiner Lady Queen Beauty Produktvorstellung. Heute gehts um kleine Palmen. :)

025

Den Shop habe ich euch im letzten Post bereits vorgestellt und jetzt geht es um die verbliebenen Produkte aus meinem kleinen Testpaket.
Vorhang auf für diese Palmen-Nagelsticker (Produkt-ID: #NA0371). Ich habe mich für die weiße Variante (#3) entschieden. Aber fangen wir bei der Lackierung an! :D
Die Base für dieses Nail Art bildete ein Gradient aus Kiko 286 Purple Redtrend it up 270 und Kiko 227 Dark Rouge Noir. Um mir das große Chaos beim gradienten (Neologismus ahoi! :D) zu ersparen, trage ich um den Nagel immer eine Peel Off Base auf. Das findet meine trockene Nagelhaut allerdings nicht so toll, weswegen ich mir wohl in naher Zukunft auch mal diese Latexmilch zulegen werde, die etwas hautschonender ist.

Die Palmen habe ich also auf Mittel- und Ringfingernagel angebracht. Der Rest ist freihand mit dem french manicure pen von essence aufgemalt.
Sehr positiv: sie sind recht robust, also man muss keine Sorge haben, dass sie auseinander fallen, wenn man sie von der Folie löst, selbst Nagellackentferner halten sie gut aus. :D Also auf dem Nagel halten würden sie – mit Top Coat – sicher 4, 5 Tage, vielleicht auch noch länger. Negativ finde ich, dass sie aussehen, als hätte man sie selbst gemalt. Behaupte ich jetzt mal. Eigentlich ist das aber auch nicht wirklich negativ. Es gefällt einem halt, oder nicht. :) Ich mag sie, vor allem in dieser Kombi, würde sie aber wahrscheinlich nicht nachkaufen, da ich mir solche Palmen auch freihand zutraue (ohgottohgott, ob ich da mal nicht überheblich bin. Ich werds probieren!). Außerdem vorstellen möchte ich euch die beiden silbernen Knöchelringe (Produkt-ID: #SP0263). Das sind die schmalen auf den Bildern. Und ich machs kurz: ich liebe sie sehr. Viel zu sagen bleibt wirklich nicht, wenn ihr Fragen habt, stellt sie mir. :)

020

Denkt an den Rabattcode PBLC15 und spart 15% bei Lady Queen! :)
Bis bald – frautaubenblau

Transferred!

Hallo Welt!
Na, wer schaut noch immer ab und zu vorbei? :) Ich kann euch schon mal versprechen, dass in der nächsten Zeit noch ein paar Beiträge online gehen. Wie es auf lange Sicht aussieht, weiß ich nicht. Keine Sorge, mit dem bloggen aufhören will ich nicht, nein nein! Aber umziehen vielleicht. Eine selbstgehostete Website mit neuem Anstrich. Allerdings ist das mit Kosten und einem gewissen Arbeitsaufwand verbunden, wofür ich momentan nicht den Kopf frei habe. Mal schauen! :)

018

Vor einiger Zeit schrieb mich Pearlie von Lady Queen Beauty an. Das ist eine Website ähnlich wie der Born Pretty Store, in dem es von Nail Art über Schmuck eine große Auswahl an schicken Dingen gibt.
Ich suchte mir Transferfolie, Nail Sticker und Knuckle Ringe aus. Die Folie mag ich euch heute vorstellen.

Lila? – mag der ein oder andere überrascht feststellen. :D Hab ich mir auch nicht ausgesucht, aber meine Wunschfolie war leider gerade nicht vorrätig und da ich Schnarchnase zu spät gelesen hatte, dass Pearlie mich nach einer anderen Farbe gefragt hatte, wurde prompt Lila ins Paket gepackt. Nun ja. ;) Auf Daumen-, Zeigefinger- und Kleinerfingernagel trage ich velvet tuxedo von Claire’s, mattiert und mit etwas Striping Tape aufgefrischt. Die beiden anderen Nägel wurden mit no place like chrome von essie bepinselt. Die Transferfolie #NA0369 in #33 habe ich auf den Nagel gedrückt, als der Lack noch nicht ganz trocken war. Man benutzt sie folgendermaßen: Wenn man ein Stück von der Rolle abschneidet, legt man nicht die Seite, die auf der Rolle oben ist auf den Nagel, sondern die untere Seite. Sonst lässt sich die Folie nicht übertragen. Einfach in der Handhabung, aber ein kurzer Spaß. Ob man Top Coat verwenden und so die Haltbarkeit verlängern kann, habe ich noch nicht getestet. Da wisst ihr ja vielleicht sogar mehr?
Ich werde die Folie sicher noch mal verwenden und dann noch mal ein paar Worte darüber verlieren. Alles in allem ist sie aber ein tolles Nail Art Tool! :)

023

Natürlich habe ich auch einen Rabattcode für euch (den findet ihr ab sofort auch in der Seitenleiste!) – gebt beim Checkout einfach PBLC15 ein und spart 15% im Shop. :)

Bis bald – frautaubenblau

Datei 29.09.15 23 50 29

 

 

Castival-Twinnails mit Jasmin

Hallo Welt!
Am Wochenende war es so weit – Castivaltime! :D Dass ich gern auf Casper-Konzerte gehe, habt ihr bestimmt schon mitbekommen und dass ich mir die Nägel gern passend lackiere, könnt ihr hier oder auch hier noch mal nachlesen. :)
Dieses Mal stand jedoch eine Premiere an, denn die liebe Jasmin aka. revojas von lack-a-like war auch beim Castival und wir hatten uns dazu entschieden, Twinnails zu pinseln.

CastivalnägelOben: le moi, unten: revojas

Angefangen habe ich mit einer schwarzen Base – eternal von p2. Der deckt auch schon fast in einer Schicht ausreichend, sicherheitshalber habe ich aber 2 aufgetragen. Mit dem French Manicure Pen von essence habe ich die Schrift auf die Nägel ge“malt“. Da ich ja Rechtshänder bin, habe ich das „XOXO“ auf Folie gemalt, mit Klarlack überpinselt und wie ein Waterdecal auf den Nägeln angebracht. ;)
Das kreative Köpfchen hinter dem Design war eigentlich Jasmin und XOXO ist ihr Lieblingssong von Casper (und natürlich Titel seines erfolgbringenden Albums) – das ist die Geschichte dahinter! 

Mit dem Kiko Topper 271 kam dann noch ein Glittergradient auf alle unbeschriebenen Nägelchen. Getoppt habe ich alles mit essie’s good to go. :)
Am Wochenende war also nicht nur Zeit fürs Castival, sondern auch für mein erstes Suchti-Treffen. Jasmin und mich verbindet neben dem Nagellack eben auch die große Liebe für Festivals und Konzerte und ich hab mich total gefreut, sie endlich mal kennenzulernen! ♥ Hier geht es zu ihrem Beitrag, den ihr euch unbedingt auch angucken solltet, falls ihr das noch nicht getan habt. :)

029Mit ohne kleinem Finger, wer braucht den schon!

Während ihr das lest bin ich übrigens auf Teneriffa und unternehme Spaziergänge durch Puerto de la Cruz, genieße die Sonne oder trau mich vielleicht sogar mal ins Wasser! :D

Was sagt ihr? Ich fand unsere Nägelchen wirklich schnieke! :>
Bis bald – frautaubenblau

Melt!ed together

Hallo Welt!
Den essie Newsletter habe ich zwar abonniert, aber ich habe immer den Eindruck, dass die News etwas spät weitergegeben werden und von neuen LEs berichtet wird, wenn diese schon längst in den Läden stehen. So kam es, dass ich gestern noch mal meine Mails checkte und dort den Betreff „Rock das Festival der Farben“ las. Da wurde ich natürlich hellhörig – wer mich kennt, meinen Blog aufmerksam liest, oder mir bei Insta folgt, der weiß: ich liebe Festivals! Und essie ja sowieso. ;) Aber ich musste mich beeilen, denn heute ist Einsendeschluss!

092

Das Thema für das aktuelle „Blog des Monats“-Gewinnspiel lautete: „Egal ob dein Herz für romantische Boho-Looks schlägt oder ob du auf rockige Punk-Hymnen stehst – die Festival-Saison geht endlich los! Dabei ist dein Musikgeschmack genauso wichtig wie dein Nail Design – denn auf jedem Open-Air gilt: je knalliger, desto besser!“. Nach mehrmaligem lesen und betrachten meines Schaffens war ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich nicht vielleicht am Thema vorbei bin. Aber vorenthalten wollte ich es euch nicht! :) Mein Nageldesign ist zwar nicht knallig im Sinne von ’neon-knallig‘, aber durch die verschiedenen Formen und Farben wird es sicher den ein oder anderen Blick auf sich ziehen, während ich ekstatisch tanzend die Hände gen Himmel recke. :D

Inspiriert wurde ich von einem Album Cover. Ich liebe Alt-J – deren Musik kann ich immer hören.
(Das Album heißt übrigens ‚This Is All Yours‘, reinhören lohnt sich!) Mit diesem Design würde ich zum Beispiel das Melt!-Festival besuchen (wo in diesem Jahr auch Alt-J aufgetreten sind), oder aber eins der beliebten Holi-Festivals, wo das Design natürlich gut hinpasst, so farbenfroh, wie es ist.
Huch, bei dem ganzen Gequassel habe ich ja fast vergessen euch zu verraten, welche Lacke ihr hier seht. Meine weiße Base war essie’s blanc, außerdem verwendet habe ich mezmerised und dressed to kilt. Beim Lila musste ich improvisieren und wer während Farbenlehre nicht geschlafen hat weiß, dass Blau und Rot gemischt zu Lila werden. ;) Beim Grün musste ich dann allerdings auf einen anderen Lack zurückgreifen – und zwar Maybelline’s chic chartreuse.
Am Ende wurde alles mit matte about you von essie mattiert.

071

Geht ihr eigentlich gerne auf Festivals? :)
Bis bald – frautaubenblau

Copycat

Oh Schreck! Ich hab mir ja mal wieder Zeit gelassen, einen Beitrag zu verfassen..
Aber erst mal: Hallo Welt!
Ist ja schon fast nen Monat her, seit wir uns das letzte Mal gelesen haben. Zwischenzeitlich war ich zum ersten Mal in Ostdeutschland, habe dort das Splash! Festival besucht, habe 2 Geburtstage gefeiert, gearbeitet und so vor mich hingelebt. Ich weiß ja noch immer nicht, was ich machen möchte, nachdem ich nun mit der Schule durch bin. Uiuiui. Man müsste meinen, ich hätte genug Zeit, die in Nägel und Blog investiert werden könnte. Hab ich theoretisch bestimmt auch. Aber praktisch bin ich einfach ein bisschen lackier- und Schreibfaul im Moment. Das Sommerloch hat mich in seine Tiefen gesogen. So, genug gequasselt. Kommen wir mal zu meiner Pinselei.

019

Copycat, weil das Design, dreist wie ich bin, 1:1 von der wunderbaren Pshiiit übernommen ist. Ich Schlingel! ;) Meine Base war Snow Alert aus der Mountain Calling LE von essence. Ein solides Weiß, deckend in 2 Schichten. :) Durch eine glückliche Fügung (ich dank dir nochmals, liebe Louisa) fand die Pueen Stamping Platte Nr. 53 ihren Weg zu mir und dem Designklau stand nichts mehr im Wege.

Mit meinem essence Stamping-Schwarz (stamp me! black) habe ich nun also die (durchaus Besorgnis erregenden) Schlagzeilen aufgestempelt. Da ist unter anderem von in die Höhe schießenden Preisen, Krisen und Spekulation die Rede. Außerdem geht es um natürliche Ressourcen wie Öl und Windenergie. Das nur am Rande und falls es jemanden interessiert. Ich gestehe nämlich an dieser Stelle, dass ich mir die Platte nicht wegen ihrer Thematik zugelegt habe.
Getoppt wurde das ganze schlussendlich mit dem Maybelline Topper Boom Box Black. :)

021

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende! 
Bis bald – frautaubenblau