Arctic Beauty | Artdeco LE 2/2

Hallo Welt!
Aus dem „Morgen“ ist ein „Übermorgen“ geworden. Mein Samstag war stessiger als gedacht, ich hoffe ihr verzeiht. Dafür zeige ich euch jetzt die beiden hübschen Testlacke aus der Artdeco Arctic Beauty LE!

PicMonkey Collageab

Fangen wir mit dem Art Couture Lack 04 crushed ice an. Ich würde den Lack eigentlich eher als Topper bezeichnen, zumindest ist das die Art Verwendung die mir am ehesten zusagt. Der Lack hat eine transparente Basis in der winzig kleine Duo-, vielleicht sogar Multi-Chrome Flakies schwimmen. Diese schimmern je nach Winkel und Lichteinfall pink, grün-gelb-golden oder auch bläulich. Das Pink ist dabei sehr markant und dominiert vor allem auf den Nagelfotos. Ich habe mich entschieden, den Lack in ein Nail Art einzubinden und ihn euch so vorzustellen, da ich ihn solo eher nicht tragen würde. Für mich einfach nicht die Art Lack, die pur auf die Nägel kommt. Aber das ist Geschmackssache. :)

030

Die Base für das Design bildete 621 Paris Avenues von L’Oréal, ein Lieblingslack, weil das schönste Taubenblau das ich kenne! Mit Tesa klebte ich die Dreiecke ab und füllte sie mit 04 crushed ice. Mit einem Striper/ Schlepperpinsel habe ich die weiße Umrandung aufgemalt und letztendlich alles mattiert. Schön ist: crushed ice verliert auch mattiert nicht an seiner Farbenvielfalt, der Intensität der Flakies tut Top Coat also nicht wirklich einen Abbruch. :)
Ich habe den Lack dann auch mal probeweise komplett und auf den nackten Nagel aufgetragen (und prompt die Fotos vergessen), um ihn etwas besser beurteilen zu können. Fazit: ich würde sagen, dass 2 Schichten von dem Lack reichen. Zwar schimmert dann das Nagelweiß noch ein wenig durch, aber der Nagel ist wirklich komplett mit irisierenden Flakies bedeckt! Ich muss sagen, ich könnte mir dieses Exemplar zum Beispiel an einer Braut gut vorstellen. Im ersten Moment ist der Lack schlicht, und einfach elegant, beim näheren Hinsehen dann aber doch ein Hingucker und interessant. Trocknen tut er meinem Empfinden nach durchschnittlich schnell und entfernen lässt er sich mühe- und rückstandslos.

Der Zweite im Bunde trägt den Namen 608 pearl. Er gehört zur sheeren Sorte und enthält sehr feinen, subtilen silbernen Schimmer. Auch ihn stelle ich euch im Zuge eines Nail Arts vor. Beim Namen der LE – Arctic Beauty – waren Schneeflöckchen ja sehr naheliegend. Und somit habe ich freihand ein paar weiße und silberne davon aufgepinselt. pearl stellt die perfekte Base für ein solch winterliches, subtiles Design dar. :)

081

Der Lack ist in einem zarten Rosé gehalten und die schimmernden Partikel sieht man wirklich nur, wenn man ganz genau hinsieht. Für das Design sind 3 Schichten pearl zum Einsatz gekommen. Da scheint das Nagelweiß noch immer etwas durch, aber bei so einer soft shade ist das ja auch gewollt. :)
pearl lässt sich recht unkompliziert auftragen (mit sheeren Lacken hadere ich generell immer ein bisschen, dass sie homogen „decken“), aber spätestens nach der 3. Schicht ist auch bei mir das Ergebnis perfekt (aka. flecken-/ streifenfrei) geworden. :D

Mein Fazit zu beiden: die Art Couture Lacke machen einen sehr hochwertigen Eindruck auf mich. Bisher noch gar nicht erwähnt habe ich, dass die Deckel abnehmbar sind und sich dann darunter der „eigentliche“ Deckel/ Pinselgriff befindet. Das mag ich ganz gerne, wirkt ein bisschen exklusiv (man kennt es ja klassischerweise von Chanel Lacken) aber wirklich brauchen tut man es natürlich nicht. :D (Ich finde nicht, dass dadurch eine höhere Griffigkeit o.Ä. geleistet wird.) Die Pinsel sind toll! Weder zu breit, noch zu schmal fächern sie beim Lackieren auf und ermöglichen einen sauberen Auftrag, auch dank abgerundeter Spitze. Die Trocknungszeit hat mich zwar nicht vom Hocker gerissen, aber sie liegt im guten Durchschnitt, würde ich sagen. Die Haltbarkeit kann ich (noch) nicht beurteilen. Der Preis liegt pro 10ml bei 8,50€.

054

Jetzt möchte ich natürlich wissen, was ihr von der Arctic Beauty Kollektion, und speziell von den Lacken haltet! :) Habt ihr schon Erfahrungen mit Artdeco?

Bis bald – frautaubenblau

Advertisements

4 Gedanken zu “Arctic Beauty | Artdeco LE 2/2

  1. Oh wie schön deine Nägel sind! Ich hab mich artdeco irgendwie so gar nichts am Hut, ich besitze davon gar nichts. Aber du hast ja schöne Sachen mit gezaubert und vor allem ganz fantastische Fotos gemacht! :)

    • Ahh, liebe Caline! Ich fühle mich geschmeichelt! :D Danke. ♥
      Vor dem Testpaket hatte ich auch noch gar keine Artdeco Produkte. Dafür, dass ich die Marke nicht kannte, waren mir die Sachen zu teuer und ich war nicht so an einer Fehlinvestition interessiert.. :D Jetzt werd ich wohl öfter mal nach Artdeco die Augen offen halten, weil vor allem die Lacke wirklich toll sind (höö, Schleichwerbung! mein ich aber wirklich so! :D).

Danke für deinen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s