leather & asphalt

Hallo Welt!
Wieder einmal hatte ich das Glück ein Paket von cosnova zu erhalten um Produkte zu testen. Diesmal geht es um die Road Trip LE von essence. Von der habt ihr sicher auch schon gehört und vielleicht sogar schon zugeschlagen! Ich werde euch heute erst mal 2 der insgesamt 4 Lacke zeigen, die anderen gibt es dann morgen zu sehen. :)

007

Wie der Titel schon verrät sind heute zum einen der 01 hit the road, red!, ein Lack mit „leather effect“ und der 02 on the road again, ein Lack mit „asphalt effect“ dran.

Zu Nr. 01: Der Lack lässt sich gut auftragen, 2 Schichten reichen aus, um ein streifenfrei deckendes Ergebnis zu erhalten. Was mir nicht so gut gefällt ist, dass der leather effect teilweise etwas ungleichmäßig ist. Mir persönlich ist er allgemein etwas zu schwach, auf den Fotos sieht es fast aus, als hätte ich hunderte kleine Bläschen auf den Nägeln. :/Aber der Lack ist schnell getrocknet, was mir immer sehr wichtig ist! Vor allem bei diesem Lack ist das quasi ein Muss, da man nicht mal eben (schnelltrocknenden) Top Coat auftragen kann.

Zu Nr. 02: Dieser Lack ist mein absoluter Liebling aus der Road Trip LE. Er ist tatsächlich der einzige, der mich zu 98 % überzeugen und mein Herz erobern konnte! ;) Rein optisch finde ich ihn wunderschön! Der on the road again enthält kleine silberne und goldene Partikel und ist von der Struktur her einem Sandlack ähnlich, nur in abgeschwächter Form. Was mich allerdings stört ist, dass essence auf dem Fläschchen empfiehlt, 2 Schichten aufzutragen. Die reichen aber nicht! Da der Lack etwas dickflüssig und ein wenig streifig im Auftrag ist, müssen es 3 Schichten sein.
Auch dieser Lack ist schnell getrocknet, durch seine Konsistenz aber nicht ganz so fix wie der hit the road, red! (warum eigentlich „red“?! Das ist doch ganz eindeutig kein Rot, sondern Beere.. :D).

011

Was sagt ihr zu den beiden? Habt ihr die Lacke schon ausprobiert?
Bis bald – frautaubenblau

Advertisements

6 Gedanken zu “leather & asphalt

    • Dass es im Originalen „Hit the road, Jack“ heißt, weiß ich doch auch. :) Aber der Lack ist nun mal nicht Rot, deswegen finde ich den Namen völlig unpassend. :D

  1. den hit the road, red! fand ich auch nicht so doll. fand auch das finish unregelmäßig und sah einfach doof aus. kein bisschen wie leder :D
    den on the road again hab ich noch nicht lackiert, das wird aber bald nachgeholt!
    hattest du auch den thermo lack dabei?

    • Eigentlich schade, aber der on the road again ist dafür umso schöner! :)
      Ja, es waren alle 4 Lacke, ein Travel Beutel Dingens, Deo Wipes, ein Lippenprodukt und ein Allround Balm dabei. Ich glaube der Inhalt ist bei allen gleich.. :)

  2. Sehr schöner Post, wie immer eigentlich :) Mir gefällt der Nagellack (Nr.01 hit the road, red!) auch nicht, da ich finde, dass er aussieht wie ungewollt, durch die Ungleichmäßigkeit und den Blässchen, aber es gibt bestimmt auch welche, denen der Effekt gefällt, denn wie wir wissen, lässt sich über Geschmack streiten:) Trotzdessen gefällt mir der 2. Nagellack, den du vorgestellt hast, sehr gut und ich finde es sieht wunderschön auf deinen Nägeln aus.

    Liebste Grüße
    Hanna

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.