Glitzernder Sand

Hallo Welt!
Sandlacke sind bei mir nicht allzu oft auf den Nägeln. Meist schreckt mich, wie bei Glitzerlacken, das schwierige Entfernen ab. Ich bin ein sehr bequemer Mensch und so was wie Nagellack entfernen sollte schnell gehen und möglichst unaufwendig sein. :D Das ist bei der Alufolien-Methode leider nicht gegeben, aber mit ihr kann man hartnäckige Lacke nun mal sehr gut entfernen… Wie auch immer, heute bekommt ihr ein glitzriges Sandlack-Gradient zu sehen! :)

014

Von meinen überschaubaren 3 Sandlacken sind nun 2 für ein Gradient zum Einsatz gekommen. Der hellere trägt den Namen strict, der dunklere heißt classy. Beide sind von P2 und ich habe diese zwei erwählt, da der Kontrast zwischen ihnen am stärksten war. Den P2 – confidental hätte man wahrscheinlich kaum bis gar nicht gesehen, daher nun also strict und classy. :) Zuerst habe ich 2 Schichten strict aufgetragen, dann folgte das Gradient (mithilfe eines Make-Up-Schwämmchens).

Das Entfernen war jetzt nicht der spaßigste Teil, aber es war in Ordnung. Man braucht eben etwas Geduld, Alufolie, Wattepads und Nagellackentferner! :D

018

Mich hat das Ganze spontan an einen Vulkan erinnert. Was sagt ihr? :)
Bis bald – frautaubenblau

Advertisements

8 Gedanken zu “Glitzernder Sand

  1. Sieht wirklich absolut toll aus, könnte ich mir auch gut für das Ausgehen vorstellen. Kannst du mir vielleicht verraten, wie viel dich die Produkte gekostet haben?

    • Puhh, ich meine die Lacke kosten 1,55 €, sowas um den Dreh! Jedenfalls nicht über 2 €! Ich hoffe das war hilfreich, die genauen Preise habe ich leider nicht im Kopf

  2. Hey,

    zum Thema Glitzerlack und Sandlack ablackieren:

    Man nehme 2 Schwämme, ein Glas (Marmeladengläser) und Nagellackentferner oder die einfache Variante: bei DM oder Rossmann gibt es diese kleinen Döschen. Ich liebe diese Teile und kann nun endlich mehr Glitzer auf den Nägeln tragen und das Ablackieren ist super easy :)

    • Damit habe ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht, allerdings nicht die besten. Da Glitzerlacke den Nagellackentferner im Glas verschmutzen und sie dann zum Nägel säubern nicht mehr geeignet sind. ;/

      • Ahh, das ist ja ein interessanter Bericht, vielen Dank für den Link. :) Obwohl ich noch immer gegenargumentieren könnte, dass die Nagelhaut durch den Express Remover deutlich stärker beansprucht wird und man mit Wattepads einfach punktiert und dadurch genauer arbeiten kann! :D Ich bin da einfach etwas skeptisch, trotzdem bedanke ich mich herzlich für den Tipp – du konntest ja nicht wissen, dass ich so ein schwieriger Fall bin. Top allerdings ist natürlich dein Zeit/Aufwand-Argument. Ja ja, das Ding hat seine guten und schlechten Seiten. Mal schauen, ob ich mich vielleicht doch noch mal damit anfreunden kann! :D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.