Silberne Balken

Hallo Welt!
Ich weiß, ihr habt lang nichts mehr von mir gehört… heute bin ich aber wieder für euch da – und zwar mit einem Design, das mir persönlich doch sehr gut gefällt. :)

004
Nachdem ich eine Schicht 24/7 nail base von essence aufgetragen hatte, folgten 2 Schichten 129 the boy next door, ebenfalls von essence. Leider ist dieser wunderschöne dunkelblaue Lack, der mit einem metallischen Schimmer durchsetzt ist, aus dem Sortiment geflogen. Total schade, er stellt nämlich einen unheimlich guten Dupe zu essie’s aruba blue dar (wenn ihr mal einen Vergleich sehen wollt, auch wenn es den the boy next door nicht mehr gibt, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen). Als nächstes habe ich den Lack mit essie’s matte about you mattiert.

Die silbernen Balken sind mit no place like chrome von essie entstanden. Ich bin so verliebt in den Lack! Ein tolles, metallisches Silber. Er gehört zu den vielen essie Lacken, die ich bei Kleiderkreisel ergattern konnte. :) Ich habe die Balken mit Tesa abgeklebt, dann folgte eine Schicht no place like chrome und für ein wenig mehr Bling-Bling sorgte die Glitzerseite des colour³ nail polish – 03 light up the tree! aus der happy holidays LE von essence.

Was sagt ihr zum Endergebnis? :)
Bis bald – frautaubenblau

Advertisements

14 Gedanken zu “Silberne Balken

  1. Sieht toll aus! Irgendwie edel :D
    Und matte Nägel gefallen mir eh total gut, allerdings meistens nur kurz nach dem Lackieren weil da der Lack noch nicht gesplittert ist oder so „speckig“ von Handcreme wirkt..

    Liebe Grüße!

  2. Wow, das sieht super gut aus! Vorallem der matte Effekt lässt das Design total edel wirken *-*

    Ich kann nur schwärmen und hab mich nach dem Durchwühlen deines Blogs sofort zum Abonnieren dieser Nagelkünstlerin entschlossen :D

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest und mir Tipps gibst, wie ich meinen Blog noch verbessern kann ;-)

    lack-is-all-i-need.blogspot.de

    Ganz liebe Grüße

    Jacqueline

    • Hallo! :) Hui, das ist ja ein ganz lieber Kommentar! Vielen Dank erst mal! Ich habe gerade nur mal schnell über deinen Blog geschaut und was mir sofort auffällt, ist der Header. Der ist meiner Meinung nach zu groß! Die restlichen Bilder hingegen könnten etwas größer sein (ich weiß, man kann sie anklicken, aber rein optisch gefiele es mir so besser). Ich hoffe das hilft dir schon mal ein wenig weiter!

  3. Tolle Idee, kann mich nur anschließen. Klappt das bei dir mit Tesa wirklich so gut? Habe das schon bei anderen Posts von dir gelesen. Ich nehme mittlerweile zum Abkleben die Elektriker Isolierband oder ähnliches. Finde das lange nicht so fummelig ;-)
    Weiter so!

    LG Dani

    • Merci! :) Ja, das klappt echt super! Ich habe auch noch nicht viel anderes Klebezeugs ausprobiert, Scotch Tape steht z.B. noch auf meiner Liste, aber an sich funktioniert es mit Tesa gut, da das Zeug stark klebt, sodass nirgends was drunter läuft. :) Also von mir eine klare Empfehlung. :D Ich kann mir aber vorstellen, dass sich das Isolierband auch super zum Abkleben eignet!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.